Barre Kreispokal 2019

11. Jul 2019
(von links) Theo Müller und Karl-Heinz Eikenhorst präsentieren nach der Auslosung der 1. Runde mit Maike Materla (Marketingleiterin, Barre) und Geschäftsführer Christoph Barre den Pokal.
(von links) Theo Müller und Karl-Heinz Eikenhorst präsentieren nach der Auslosung der 1. Runde mit Maike Materla (Marketingleiterin, Barre) und Geschäftsführer Christoph Barre den Pokal.

Wer holt den Titel?

Spannende Auslosung für 1. Spielrunde

Als Namensgeber für den Wettbewerb "Barre Kreispokal" ludt die Brauerei am Mittwoch (10.Juli) den Fußballkreisvorstand Minden-Lübbecke sowie Vertreter aller teilnehmenden Vereine zur Auslosung der 1. Spielrunde ins Bräustübchen auf dem Brauereigelände ein. Zum 21. Mal wird diese Turnierserie (bis 2018 bekannt als Barre Pilspokal) in diesem Jahr ausgetragen. In diesem Zeitraum haben sich 2 Favoriten maßgeblich den Titel erkämpft. So durfte der TuS Tengern sich bereits 13 Mal über den Pokal freuen und FC Preußen Espelkamp war bisher 6 Mal Pokalsieger. Einzig der TuS Dielingen konnte sich einmalig als Pokalsieger neben den beiden Favoriten feiern.

Nun wird mit Spannung der diesjährige Turnierverlauf erwartet. "Wir freuen uns auf einen spannenden und fairen Turnierverlauf" , so Christoph Barre in seiner Begrüßung. Neben den Spielpaarungen für die erste Pokalrunde wurde zusätzlich die Wildcard für die Pokalfeier am 18. Oktober 2019 vergeben, die der TuS Levern erhielt.

Spiel-Paarung für die 1. Runde

TuRa Espelkamp         BSC Blasheim
TuSpo Rahden TuS Gehlenbeck
Spvgg Union Varl FC Preußen Espelkamp
VfL Frotheim TuS Eintracht Tonnenheide
SSV Pr. Ströhen SC BW Vehlage
SV Oberbauerschaft Türk Gücü Espelkamp
SV Hüllhorst-Oberbauerschaft       TuS Dielingen
TuS Nettelstedt TuS Stemwede
TuS Oppendorf HSC Alswede
SuS Holzhausen Holsener SV
FC Oppenwehe TuS Tengern
SVE Börninghausen SC Isenstedt
FC Lübbecke

SV Schnathorst

 

Freilos

TuS Levern
VfB Fabbenstedt
OTSV Pr. Oldendorf