Barre Fassbrause

25. Jul 2017

NEU - Rhabarber

Barre Fassbrause mit neuer Geschmacksrichtung

Im April 2011 ist es der Privatbrauerei mit der alkoholfreien Barre Fassbrause Zitrone gelungen, eine regionale Innovation und mit Barre Fassbrause Holunder im Jahr 2012, eine nationale Innovation auf den Markt zu bringen. Damit stieg Barre nach über 30 Jahren wieder erfolgreich in den Markt der alkoholfreien Erfrischungen ein. Barre Fassbrause ist frei von künstlichen Farb- und Konservierungsstoffen sowie Geschmacksverstärkern und hat schnell viele Anhänger gefunden. Dabei sind die Nutzung der 175 Jahre bestehenden Brauereikompetenz und ein behutsamer Brauvorgang der Garant für ein qualitatives und erstklassiges Getränk. Der Konsument weiß diese höchsten Qualitätsansprüche und natürliche Herstellungsweisen zu schätzen.

In dem Zusammenhang wurde das Sortiment jetzt um Barre Fassbrause Rhabarber erweitert.

Die uralte Nutzpflanze Rhabarber wurde bereits im Mittelalter zu medizinischen Zwecken verwendet, bevor Sie nach Asien und England erstmalig um 1850 auch in Norddeutschland angepflanzt wurde und sich später nach Süddeutschland ausbreitete. Beliebt ist Rhabarber wegen seines erfrischenden, pikant-säuerlichen Geschmacks und des geringen Kaloriengehalts. Diese positiven und wertvollen Eigenschaften in Kombination mit der erhöhten Nachfrage nach dieser Sorte zeigen, dass mit Barre Fassbrause Rhabarber ein Produkt am Markt platziert wird, welches dem heutigen Zeitgeist entspricht.

„In diesem Zusammenhang haben wir den Produktmarkenauftritt optimiert und werden sukzessive im nächsten Jahr auch die Sorten Barre Fassbrause Zitrone und Holunder anpassen“, berichtet Marketingleiter Maik Bohne.

Auch Barre Fassbrause Rhabarber ist in der Klarglas Longneckflasche (0,33 l), als Sechserträger und im 24/3 Kasten in Handel und Gastronomie erhältlich.