Harmonie zwischen Hopfen und Malz
Es glänzt wie dunkles Kupfer und überrascht mit weichen, süßlichen Malzaromen. Ein harmonisch ausbalanciertes Bier mit besonders fester Schaumkrone.

 
  • Ausgewählter Hopfen

    Der bevorzugt herbe, vollmundige Geschmack eines Bieres und das ausgeprägte Aroma entstehen durch die Beigabe von Hopfen – er ist die Seele des Bieres. Für die besondere Note unserer Biere wählen wir spezielle Aromahopfen, die aus der Hallertau in Bayern, dem größten Hopfenanbaugebiet Deutschlands stammen.
    Sehr geschätzt wird auch die heilende Kraft des Hopfens: als Beruhigungs- oder Schlafmittel bekannt, wirkt er außerdem antiseptisch.

  • Feines Malz

    Hochwertige Braugerste oder auch andere Getreidesorten werden in der Mälzerei zu Malz verarbeitet bevor sie für den Brauvorgang geeignet sind. Das Getreide enthält neben energieliefernden Kohlehydraten auch viele wichtige Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine, die unser Bier –in Maßen– zu einem gesunden Getränk machen.

  • Frisches Gebirgsquellwasser

    Oft unterschätzt, aber ganz entscheidend für den Geschmack eines Bieres ist das Brauwasser. Unsere Brauerei liegt mitten im Wiehengebirge, nahe einer reinen Gebirgsquelle. Das unbelastete Quellwasser eignet sich hervorragend zum Brauen und wirkt sich sehr positiv auf unsere Biere aus.

  • Daten und Nährwerte

    Sortw: Schwarzbier
    Typ: untergärig
    Stammwürzegehalt: 11,40 % mas
    Alkoholgehalt: 4,8 % vol
    Brennwert: 41 kcal/100 ml; 172 kJ/100 ml

    Zutaten: Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfenauszüge

  • Bilder Gebindevarianten