Adventsfeier mit Jubilarehrung

02. Dez 2016

Feierlicher Jahresausklang

Zahlreiche Mitarbeiter wurden für Ihre langjährige Betriebszugehörigkeit geehrt

 

Im weihnachtlich geschmückten Bräustübchen der Privatbrauerei Barre kamen auch in diesem Jahr die Mitarbeiter sowie viele der ehemaligen Betriebsangehörigen zusammen, um bei der gemeinsamen Adventsfeier den Ausklang des Jahres zu feiern. Ein traditioneller Bestandteil ist die Ehrung der Jubilare.

Eine mehrere Jahrzehnte umfassende Betriebszugehörigkeit ist in der Privatbrauerei Barre keine Seltenheit. Auch über ihre Dienstzeit hinaus fühlen sich viele mit der Brauerei verbunden, was sich an der großen Teilnehmerzahl der Senioren an diesem Abend zeigte.

Der angespannte Biermarkt in Deutschland, geprägt vom demographischen Wandel, ist deutlich in den ländlichen Regionen spürbar. „Die Herausforderung als Traditions-unternehmen besteht darin, im rückläufigen Biermarkt durch Innovationen zu überzeugen. Die positive Absatzentwicklung in diesem Jahr lässt sich besonders auf die Einführung alkoholfreier Neuprodukte und Spezialitäten-Biere im vergangenen Jahr zurückführen“, erklärt Barre, geschäftsführender Gesellschafter, in seiner Ansprache. „Das Fundament für den Erfolg ist unsere traditionelle starke Betriebsgemeinschaft, die sich über sechs Generationen zu einer echten Solidargemeinschaft entwickelt hat“, ergänzt Barre und bedankt sich bei allen aktiven und im Ruhestand befindlichen Mitarbeitern.

In diesem Jahr wurden 21 Mitarbeiter für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit ausgezeichnet. Für 30 Jahre Tätigkeit in der Brauerei bedankte sich Christoph Barre beim ehemaligen Maschinenführer Werner Pohlmann, der parallel in den Ruhestand verabschiedet wurde, bei Horst Niedringhaus als Brauer und bei Stefan Hellmeyer als Maschinenführer und überreichte ihnen die goldene Ehrennadel.

Ihr 25-jähriges Betriebsjubiläum feierten in diesem Jahr Michael Brockmeyer (Maschinenführer), Otto Bohr (Staplerfahrer), Robert Dreßler (Maschinenführer), Reinhold Schulz (Staplerfahrer), Juri Schulz (Staplerfahrer), Monika Brammeyer (Vertriebssekretärin), Uwe Beinke (Servicetechniker), Oliver Sachs (Schlosser), Dirk Röbke (Gebietsleiter) und Ingo Scheiding (Brauer). Als Dankeschön wurde Ihnen die silberne Ehrennadel, eine goldene Uhr sowie Urkunden der IHK und der Brauerei überreicht.

Auf 20 Jahre Betriebszugehörigkeit blicken zurück: Mario Tiemann (Kraftfahrer), Frank Duffe (Mitarbeiter der Leihgüterabteilung), Michael Heckert (Kraftfahrer), Heike Hilgenberg (Lohnsachbearbeiterin), Mark Kleinert (Staplerfahrer) und Andreas Gahl (Kraftfahrer). Sie wurden mit der bronzenen Ehrennadel mit Kranz ausgezeichnet.

Seit 15 Jahren ist Thomas Holle als Verwaltungsleiter bei Barre tätig und erhielt zusammen mit Bernhard Schmidt, der bis Anfang des Jahres als Gebietsleiter für die Brauerei im Einsatz war, die bronzene Ehrennadel.

In den wohlverdienten Ruhestand wurden neben Werner Pohlmann und Bernhard Schmidt, die parallel für ihre Betriebsjubiläen ausgezeichnet wurden, auch Wilhelm Brockmeyer (KFZ-Mechaniker) und Reinhard Dobberphul (Maschinenführer) verabschiedet. Als Dankeschön wurde allen ein Bierkrug mit persönlicher Gravur überreicht.

Für den erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung erhielten Benjamin Klapper (Brauer und Mälzer) und René Krug (Elektrotechniker) ein Buchgeschenk von Christoph Barre mit den besten Wünschen für die Zukunft.

Gestärkt mit Leckereien aus Barre’s Brauwelt und den verschiedenen Bier-Spezialitäten wurde anschließend noch bei guter Stimmung im Bräustübchen gefeiert.